Jun E Cup Final: EINER FÜR ALLE / ALLE FÜR EINEN

Sa 06 Mai 2017

Unser Gegner im Freiburger Cup Final, UHC Flamatt Sense, ist uns bestens bekannt. Haben wir doch in der vergangenen Saison bereits 3 Mal gegen sie gespielt. Von diesen 3 Spielen verloren wir alle, eines sehr knapp und die anderen beiden je mit 3 Toren Differenz.

Wir Trainer, übrigens das erste Mal mit Bernhard «Bärnu» Krebs an der Bande, spürten schon in der Kabine, dass unser Team heiss war und den Cup wieder nach Gurmels holen wollte.

 

Von der ersten Minute an spielten die Jungs und die Mädels nach vorne und erspielten sich hervorragende Torchancen, welche sie jedoch nicht in Tore ummünzten konnten. Auch Flamatt kam besser ins Spiel und hatte Chancen um Tore zu schiessen. 

Die Spannung stieg und es stellte sich die Frage «schlägt die alte Sportweisheit brutal zu «wer die Tore nicht schiesst……»

 

Kurz vor der Pause gelang uns dann doch noch der 1:0 Führungstreffer.

 

In der Pause verlangten wir Trainer von den Kids, genau gleich weiter um jeden Ball zu kämpfen und voll Gas geben. Dies setzte unser Team super um und so konnten wir noch 3 weitere Tore erzielen. Flamatt konnte unser Torhüter lediglich noch 2 Mal bezwingen. 

Mit dem 4:2 Sieg sicherten wir und in dieser Saison den ersten Sieg über Flamatt was zugleich auch den Gewinn des Freiburger Cup bedeutete.

 

Wir gratulieren den Mädels und Jungs zu diesem super Erfolg und danken den mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung.

 

Eure Trainer, Marc, Bernhard und Ruedi