Jun B: Null Nummer am dritten Turniertag

So 05. Nov 2017

Der Gegner Semsales war uns körperlich, wie eigentlich die meisten Teams in unserer Gruppe, überlegen. Unser Team lässt sich jedoch nicht mehr einschüchtern und so gingen wir nach knapp einer Minute mit 1:0 in Führung.

Noch in der gleichen Minute mussten wir den Ausgleich entgegennehmen. Danach wogte das Spiel hin und her und wir erspielten uns die eine oder andre Torchance. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit ein Zweikampf vor unserem Tor. Ein Pfiff und ein Schrei. Unser Captain blieb am Boden liegen und hält sich das Bein. Zur Verblüffung wurde ein Penalty gegen uns gepfiffen was das 1:2 bedeutete. Etwas später, in der Mitte des Spielfeldes ein Stockschlag von einem unserer Spieler, Pfiff und schon wieder Penalty. Dieser konnte unser Gegner nicht verwandeln erzielte aber im darauffolgenden Überzahlspiel das Tor. Kurz vor der Pause mussten wir noch einen weiteren Treffer entgegennehmen. Nach der Pause stellten wir auf 2 Linien um und konnten kurzfristig auf 2:4 verkürzen. Dann durften wir endlich einmal in Überzahl spielen. Leider entwischte ein Gegenspieler und erzielte einen Shorthander. Am Schluss setzten wir alles auf eine Karte, nahmen den Torhüter vom Platz und kassierten noch ein weiteres Gegentor.

Schlussresultat 2:6


Im zweiten Spiel trafen wir auf den souveränen Tabellenführer Rivera Raptors II. Standartgemäss gerieten wir auch in Rückstand, postwendend gelang uns aber dann der Ausgleich, welcher bis in die 12 Minute standhielt. Ein Doppelschlag innerhalb 30 Sekunden warf uns dann kurzerhand aus dem Konzept. Uns gelang der 2:3 Anschlusstreffer, mussten aber kurz vor der Pause noch den vierten Gegentreffer entgegennehmen. In der Garderobe motivierten wir das Team noch einmal. Dann klopfte es an die Türe und wir begaben uns auf’s Spielfeld. Anspiel und nach etwas mehr als einer Minute der erste Unterbruch und eine 2 Minuten Strafe weil wir zu spät aus der Pause gekommen sind….. zum Glück überstanden wir diese Strafe ohne Gegentor. Das Spiel wogte hin und her und unser Torhüter hielt uns mit seinen Paraden im Spiel. 13 Minuten vor Schluss erhielten wir den fünften Gegentreffer. Mit viel Kampf und auch etwas Glück kämpften wir uns ins Spiel zurück und konnten auf 4:5 verkürzen. Kurz vor Schluss noch ein harter Zweikampf an der Bande. Der Pfiff und zwei Minuten gegen unseren Gegner wegen stossen. Doch auch wir erhalten eine 2 Minuten Strafen wegen «einer angeblichen Schwalbe». 

Schlussresultat 4:5


Hier muss ich erwähnen, dass uns die Gegner spielerisch überlegen waren. Doch der Wille und Kampfgeist welcher unser Team heute zeigte war einfach der HAMMER. Trotz den 2 Niederlagen könnt ihr MEGA STOLZ auf euch sein. 

Eure Trainer