Damen: Déjà-vu im alten Jahr...

5. Spieltag in Konolfingen, 03. Dezember 2017

UH Gurmels: Floorball Köniz 2:1

UHC La Chaux-des-Fonds : UH Gurmels 1:1

 

Lauter déjà-vus gabs am letzten Sonntag: Unentschieden gegen La Chaux-des-Fonds, das gleiche Resultat wie im ersten Spiel gegen sie, drei Punkte statt vier, ... aber doch auch Neues gabs zu vermelden: unsere Langzeit-Ferienabwesende Salome war wieder anwesend und mit Delphine stiess ein neues, junges Talent zu unserem Team. Ein herzliches Willkommen dir, schön spielst du nun bei uns!

Gegen Köniz erwartete uns am Sonntagmorgen ein harter Brocken. Um jeden Ball wurde hart gefightet, das Spielgeschehen wogte hin und her und die Goalies hatten jede Menge Gelegenheit sich auszuzeichnen. Geschwitzt wurde ab der 6ten Minute auch... :-) 

Ein schön herausgelaufenes Tor von Isa und ein tolles Tor von Jasmin, im Gegenzug aber auch ein unnötiger Treffer nach einem Freistoss von Köniz führten zum Pausen- und Endstand von 2:1. In der zweiten Hälfte gelang es keinem Team mehr, allzu gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen und zwingende Torchancen zu erarbeiten. So gelang uns ein knapper aber verdienter Sieg über die Bernerinnen.

UH Gurmels: Bettina, Tat (1A), Glen, Marielle, Isa (1T), Fäbi, Eva, Aline, Nadine, Jasmin (1T), Julia (1A), Pämpi, Delphine, Salome 

 


Nach dem leckeren Essen im Bahnhöfli (wir hatten wieder mal drei Spiele Pause...) ging es am Nachmittag gegen La Chaux-des-Fonds weiter. Die Stärken der Neuenburgerinnen sind klar: sind sie doch Konterstark und Läuferisch top. 

Wie im ersten Match bekamen wir in der ersten Hälfte wieder ein unnötiges Tor welches wir durch ein abgeklärtes Powerplayspiel wieder ausgleichen konnten. Chancen hatten wir während des gesamten Spiels mehr als unser Gegner. Einige Konter konnten sie doch fahren, aber gefährlich vors Tor kamen sie nicht und sonst war da ein déjà-vu mit unserer starken Schlussfrau Bettina (kennt ihr „die Hand“? Wenn nicht, habt ihr noch nie gegen sie gespielt...). Leider konnten wir unsere spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen und so blieb es beim 1:1. 

UH Gurmels: Bettina, Tat, Glen (1T), Marielle, Isa, Fäbi, Eva (1A), Aline, Pämpi, Nadine, Julia, Jasmin, Delphin, Salome


Wunschzettel für den Weihnachtsmann:

Genesung für unsere Verletzten!!!

 

Kim, Jäqi und Bea, wir wünschen euch gute Besserung! Erholt euch gut und kommt im neuen Jahr wieder gesund zurück! Wir vermissen euch auf und neben dem Feld!