Jun E: Für Siege braucht es Treffer...

Sa 27. Jan 2018

Unser viertes Turnier führte uns nach Corcelles NE. Unser erster Gegner hiess UHC Flamatt-Sense. Nach dem letzten Turnier in La Chaux-de-Fonds haben wir uns vorgenommen mehr Torschüsse zu generieren. Leider konnten wir diesem im ersten Match vom Turnier nicht umsetzten.

Wir konnten nur wenig Druck aufs gegnerische Tor ausüben und die Torschüsse waren zu harmlos und die gefährlichen wurden durch einen starken Torwart der Gegner pariert. Wir mussten selbst 4 Gegentreffer hinnehmen und konnten nur einen erzielen. 

Ganz nach dem Sprichwort: "Wer die Tore nicht macht..."


Im zweiten Spiel trafen wir auf den SC Laupen. Es ging Schlag auf Schlag sprich ohne Pause nach dem ersten Match mussten wir uns auf den nächsten Gegner fokussieren. Die Devise war klar, es müssen mehr Tore her und es gab für uns nur eine Richtung, die aufs gegnerische Tor. Die Kids konnten unsere Vorgaben in diesem Match rasch in die Tat umsetzten und wir konnten diesen Match klar mit 6:0 gewinnen. 


Nach einer kurzen Pause hatten wir die Chance auf eine Revanche gegen den UHC Flamatt-Sense. Leider konnten wir die Torflaute aus dem 1. Spiel nicht ablegen und der Respekt vor dem gegnerischen Torwarte wurde nochmals grösser. Ohne Tore gewinnt man keine Spiele und so mussten wir erneute dem Gegner gratulieren und das Verdickt lautetet 3:0 für den UHC Flamatt-Sense.


Das vierte und letzte Spiel von diesem Turniertag wollten wir unbedingt nochmals gewinnen. Mit dem SC Laupen stand uns ein bekannter Gegner gegenüber. Leider mussten wir bis kurz vor dem Schlusspfiff zittern. Lange stand es 1:1 unentschieden. Mit einer Direktabnahme nach einem Freistoss konnten wir das eher glückliche 2:1 erzielen und sicherten uns somit den zweiten Sieg.

 

Nun haben wir eine längere Pause welche wir nutzen müssen damit wir uns in Zukunft mehr Torchancen kreieren können. Am 11.03.2018 geht es in Flamatt weiter. Wir freuen uns wenn wir auch dort wieder auf zahlreiche Unterstützung zählen dürfen.