Junioren D1: Neuland: mit einem Sieg und einer Niederlage darf man zufrieden sein.

Sa 15. Sep 2018

 

Unihockey Gurmels vs. La-Chaux-de-Fonds 7:2

Unihockey Gurmels vs. Laupen 2 0:10

 

Am Samstag den 15.9.2018 ging es für die Junioren D1 endlich los. Alle waren sehr gespannt, wie es uns in der Abteilung Junioren D wohl ergehen wird. Wir hatten vor den Sommerferien die Gelegenheit uns kennen zu lernen und das Team wuchs zu einer Einheit zusammen. Viele darunter kannten sich bereits schon von der Junioren E Zeit, was manches erleichterte.

Um. 9:00 Uhr ging es in Kappelen endlich los. Nach dem gegenseitigen Abtasten gelangen uns doch sehr schnell das 1:0 und schon bald das 2:0. Dann aber gelang auch dem Gegner La Chaux-de-Fonds der Anschlusstreffer zum 2:1. So war es dann auch bis zur Pause sehr spannend, sodass wir mit einer 4:2 Führung in die Pause gingen.

Nach der Pause kombinierte unsere Mannschaft sehr schön und 3 weitere Tore konnten erzielt werden. Wir freuen uns sehr über den 7:2 Sieg.

 

Es ist noch zu sagen dass wir einige Male grosses Glück hatten und eine sehr gute Torhüterin im Tor stand.


Beim zweiten Match gegen Laupen 2 zahlten wir Lehrgeld. Ein sehr gut eingespieltes Team liess uns keine Chance. Man merkte, dass doch einige darunter schon Junioren D Erfahrungen hatten. Für uns war es wirklich Neuland und auch unser zweiter Torhüter stand zum ersten Mal zwischen den Pfosten und war bei seinem ersten Match als Torhüter immer wieder im Brennpunkt des Geschehens. Auch er machte seine Sache sehr gut trotz der 10:0 Niederlage. 

 

Fazit: Wir können bestehen und Siegen, müssen uns aber der Schnelligkeit der Spielzüge des Gegners noch besser anpassen. Trotzdem ein grosses Bravo an die Junioren D1 für die kämpferische Leistung.

 

Die Trainer: Irene, Markus und Philipp