Moskitos: erstes Turnier in Giffers

Sa 22. Sep 2018

 

Unihockey Gurmels - UHC La Brillaz Blackfire 5:3

Unihockey Gurmels - Fribourg Penguins 0:9

 

Um 10.00 Uhr traf sich das neu zusammengestellte Team des UH Gurmels voller Vorfreude auf die ersten beiden Spiele der neuen Saison in Giffers. Für fast alle Spieler waren es die ersten beiden Meisterschaftsspiele überhaupt.

 

Wenn man erwartete, dass sich die Mannschaft zögerlich ans Werk machen würde, sag man sich arg getäuscht. Voller Tatendrang spielten die Moskitos nach vorne und übten gleich von Beginn an mächtig Druck auf den Gegner aus. Daraus resultierten zahlreiche Chancen, die nacheinander von Leon, Jamie und Leonie genutzt werden konnten. Die Gegner setzten mit schnellen Kontern immer wieder Nadelstiche und konnten zwei davon mit satten Schüssen zu zwei Toren ummünzen. Ansonsten hielt Anita, die das Tor hütete zweimal mit hervorragenden Paraden ihr Team im Spiel.

 

In der Pause fanden die Trainerinnen anscheinend die richtigen Worte. Das Spiel fand fast ausschliesslich in der gegnerischen Platzhälfte statt. Trotzdem gelang dem Gegner – wieder mit einem Weitschuss – der Ausgleich. Die Reaktion von Gurmels liess jedoch nicht lange auf sich warten. Keine Zeigerumdrehung später lag man wieder in Führung. Fabio verwandelte einen Angriff zum 4:3. Den resultatmässigen Schlusspunkt setzte Eli, der seine hervorragende Leistung mit dem 5:3 krönte.

 

Der Auftritt der Moskitos war sehr erfreulich. Die Spielanteile des Teams waren sehr gross und man konnte dem Gegner sein eigenes, attraktives Spiel aufzwingen.

Das zweite Spiel glich dem ersten in keiner Weise. Die Penguins waren durchgehend grösser, schneller, technisch versierter und spielerisch abgeklärter als die unermüdlichen Spieler aus Gurmels. Bis unser Team so recht wusste, wie ihm geschah, lag es bereits mit 0:4 im Rückstand. Nach einem Gegenstoss setzte Eli einen Abschluss an die Latte. Es sollte aber die beste Möglichkeit des Spiels bleiben. Bis zur Pause konnten die Freiburger auf 0:7 davonziehen. Das junge Team aus Gurmels musste schlicht Lehrgeld bezahlen. Auf der Tribühe hörte man die treffende Aussage: „Da fehlt noch ein Jahr.“

 

 

Wer jedoch dachte, dass sich Gurmels nun geschlagen geben würde, der irrte sich. Als Team stemmte man sich gegen den starken Gegner, der auch wirklich gut kombinierte und sich immer wieder in unserer Platzhälfte festsetzen konnte. Trotzdem musste man noch den achten und den neunten Gegentreffer einstecken. Die Moskitos des UH Gurmels liessen jedoch die Köpfe nicht sinken, sondern wehrten sich vehement gegen den 10ten Treffer, was schlussendlich auch gelang. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit konnten sich die „Blauen“ klar steigern und liessen sich nicht mehr vorführen. Wenn unsere Moskitos weiterhin so lernfähig bleiben, wie sie es in diesem Spiel gezeigt haben, dann können wir uns auf eine tolle Saison freuen.