Junioren D2: Turnier in Aarberg

 So, 3. Feb 2019

 

UH Gurmels vs. Floorball Fribourg 2:8

UH Gurmels vs. UHT TV Wohlen 6:6

 

Am heutigen Tag konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten, denn uns fehlten drei Spieler, einer davon war unser Goalie. In den Trainings davor hatten wir bereits einen unserer Feldspieler kurzerhand zum Ersatzgoalie umfunktioniert. 

 

Beide Mannschaften parat, Anpfiff, super Pass von uns, Schuss auf’s Tor und schon stand es 1:0 für den UH Gurmels. Da waren gerade mal 7 Sekunden gespielt! 

Wie gewonnen so zerronnen, postwendend in der gleichen Minute konnte Floorball Fribourg ausgleichen. Wir liessen uns davon nicht beeindrucken, spielten weiter frech nach vorne und drin war der Ball, 2:1 für Gurmels. Das Team aus Fribourg kam zu einigen sehr guten Möglichkeiten, aber unser «Ersatzgoalie» machte einen Superjob und liess den Gegner schier verzweifeln. In der 6. Minute kassierten wir dennoch den Ausgleich. Hinten machten wir geschickt die Räume zu und nach vorne erspielten wir uns gute Torchancen. Ein schneller Konter gegen Mitte der ersten Halbzeit brachte das Team aus Fribourg mit 2:3 erstmals in Führung. Bis zur Pause fielen keine weiteren Treffer. Das gab uns Mut und Zuversicht für die zweite Halbzeit. Nach dem Wiederbeginn dauerte es einige Minuten bis zum nächsten Tor, Fribourg erhöhte auf 2:4. Kurz darauf konnten wir auf 3:4 verkürzen, doch der Schiri gab den Treffer nicht, da seiner Meinung nach der Ball nicht im Goal war. Schade war’s und unser Spiel bekam eine andere Richtung. Denn wir produzierten ein sehr schönes Eigentor zum 2:5. Jetzt war die Konfusion komplett und der Gegner erhöhte in dieser Phase auf 2:6. Im Gegenzug Tor für Gurmels, man will es kaum glauben, aber der Schiri sah auch diesmal den Ball nicht im Goal. Unsere Kids waren ausser sich, der Fokus und die Energie wurden in Schimpftiraden investiert. Nun war unser Trainerstaff so richtig gefordert wieder Ruhe ins Team zu bekommen. Floorball Fribourg konnte die ganze Aufregung egal sein, sie schenkten uns in der Schlussminute mit einem Doppelpack noch zwei ein, zum Endresultat von 2:8.


Im zweiten und letzten Spiel des Tages trafen wir auf das Team aus Wohlen. Schon der erste Match in Wohlen war an Spektakel und Dramatik kaum zu überbieten. Die Kids waren heiss und die Show konnte beginnen. Es wurde von der ersten Sekunde an verbissen um jeden Zentimeter Raum und jeden Ball gekämpft, aber jederzeit fair. In der 3. Minute eröffnete Wohlen den Score zum 0:1. Zwei Minuten später erhöhten sie gar auf 0:2. Wir hatten gleich die passende Antwort parat, nur noch 1:2. Und weil es gerade so schön war, gelang uns der Ausgleich zum 2:2. Wir waren nun so richtig in Schwung und gingen sogar 3:2 in Führung. Das Team aus Wohlen spielte auch noch mit und kam nach 12 Minuten zum 3:3 Ausgleich. Dabei blieb es bis zur Halbzeit. Nach dem Anpfiff das gleiche Bild wie aus Hälfte eins. Chancen hüben wie drüben. Tor! 4:3 für den UH Gurmels. Noch 10 Minuten zu spielen und wieder Tor für uns, nein eben doch nicht. Wieder ein «Torklau» und wieder geriet unser Spiel aus den Fugen. Das nutze der Gegner und drehte innert zwei Minuten die Partie in eine 4:5 Führung. Nun war der Match so richtig lanciert. Unsere Kids legten den Fokus und die Energie diesmal ins eigene Spiel und wurden prompt mit einem Doppelschlag zur 6:5 Führung belohnt. Noch eine Minute zu spielen, Freistoss vor unserem Tor, die Zuordnung stimmte überhaupt nicht, Schuss und der Ball zappelte im Netz, zum Schlussresultat von 6:6. Schade war’s, aber der Match hatte wiederum einen sehr hohen Unterhaltungswert. Kompliment an unseren Ersatzgoalie für eine wirklich starke Leistung. Ein grosses Dankeschön wiederum an unsere mitgereisten Fans für die tolle und lautstarke Unterstützung.