Moskitos: Unihockeyfest in Gurmels

So, 7. Apr 2019

 

UH Gurmels vs. UHC Treyvaux Gladiators I 3:2 

UH Gurmels vs.TSV Rechthalten 4:10 

Wie bereits vor 2 Jahren durften wir dieses Jahr wieder das Finale der Moskito Challenge zu Hause in Gurmels austragen.

 

Vor heimischem Publikum liessen sich die Moskitos des UHGurmels keine Nervosität anmerken und starteten entschlossen in die Partie. Immer mehr gelang es ihnen, dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Das Spielgeschehen verlagerte sich immer mehr auf die Angriffsseite von Gurmels und es schien bloss noch eine Frage der Zeit zu sein, bis das erste Tor fallen würde. 

Und tatsächlich mussten die zahlreichen Zuschauer nicht mehr lange warten. Thien traf nach einem schönen Pass von Leonie zum viel bejubelten 1:0. Immer mehr Chancen konnten erarbeitet werden und die Gegenstösse des Gegners konnten oft bereits früh unterbunden werden oder wurden vom gewohnt stark spielenden Nolan entschärft. Vorerst trugen die schönen Kombinationen von Eli und Fabio zwar noch keine Früchte, doch Nico schoss nach einem klugen Pass von Thien direkt aufs Tor und wurde dafür mit dem 2:0 belohnt.  Leider konnte der Zwei-Torevorsprung nicht lange gehalten werden. Der Gegner verkürzte auf 2:1. Die Blauen spielten jedoch munter weiter und liessen sich nicht einschüchtern. Nachdem Eli den Ball in der eigenen Hälfte eroberte, dribbelte er am verdutzten letzten Verteidiger vorbei und liess auch dem Torhüter keine Chance. Das 3:1 beruhigte die Zuschauer etwas, denn es gab weiterhin gute Chancen für weitere Tore. Leider wollte aber keines mehr fallen. Als wenige Minuten vor Spielende der Gegner mit einem Weitschuss erfolgreich war und das 3:2 erzielte, begann das Spiel zur Zitterpartie zu werden. Treyvaux spürte den Aufwind und erhöhte den Druck  und Gurmels wünschte sich, die Uhr würde schneller ticken. Das Glück stand dem Heimteam jedoch bei und Nolan musste keinen Ball mehr passieren lassen. 

So konnten die Moskitos des UHGurmels einen weiteren Sieg bejubeln.

 

Der TSV Rechthalten trat sogar mit noch mehr Spielern als UH Gurmels an. In jedem Block standen 1-2 Spieler, die technisch und läuferisch stark waren und so erstaunte es nicht, dass Rechthalten das Spiel dominierte. Mit zahlreichen guten Einzelaktionen trafen sie das Tor von Gurmels und konnten bis zur Pause 5 Tore erzielen.

 

Auf der Gegenseite versuchte Gurmels mitzuhalten und erarbeitete sich ebenfalls Chancen. So richtig zwingende waren leider nicht viele dabei, trotzdem gelang Dario ein Treffer, der leider vorerst der Einzige blieb.

Im zweiten Abschnitt sah man dasselbe Spiel wie vor der Pause. Rechthalten dominierte mit schönen Spielzügen und konnte immer wieder ein Tor bejubeln. Weitere 5 musste Gurmels über sich ergehen lassen. Trotz des ernüchternden Resultates von 1:10 gab das Heimteam jedoch nicht auf. Und so kam es, dass sie zwar nicht die Meisten, jedoch die letzten Tore des Spieles schossen. Zuerst erlief sich Eli einen Ball hinter dem gegnerischen Tor und nutzte eine Unachtsamkeit des Torhüters aus, indem er mit der Rückhandseite zum 2:10 traf. Auch Thien war erfolgreich, diesmal mit einem Weitschuss, den er zum 3:10 versenkte. Den Schlusspunkt  in Sachen Resultat setzte Dario, der einen wunderbaren Pass von Aiden zum 4:10 verwerten konnte.

 

 

 

Das war das letzte Spiel dieser Saison und wird gratulieren der Mannschaft sowie dem Trainerstaff zu den erzielten Fortschritten!