Junioren D2: Letztes Turnier der Saison in Neuenegg

So, 30. Mär 2019

 

UH Gurmels vs. Floorball Fribourg 3:13 

UH Gurmels vs. UHT TV Wohlen 6:9
Der letzte Spieltag fand in der Sporthalle in Neuenegg statt. Unseren ersten Match hatten wir um 15.25 Uhr gegen Floorball Fribourg. Bis auf einen Spieler waren alle Kids an Bord, gesund und motiviert. In den bisherigen Spielen gegen Fribourg konnten wir eine Halbzeit lang gut mithalten und am Ende zog der Rivale davon. Um es vorweg zu nehmen: Es war auch diesmal nicht anders. Aber alles der Reihe nach.

Beide Teams stellten sich auf, Anpfiff und der Gegner setzte uns sofort stark unter Druck. Das Ergebnis war eine schnelle 0:2 Führung für Floorball Fribourg. Wir gaben uns aber nicht kampflos geschlagen, erspielten uns Chancen und konnten den schnellen Rückstand sogar ausgleichen zum 2:2. Doch wie so oft wurden wir in unserem zwischenzeitlichen Höhenflug auf den Boden der Tatsachen geholt. Das Team aus Fribourg legte wiederum zwei Tore vor zum Halbzeitstand von 2:4. 

Nach dem Wiederanpfiff das bei uns schon gewohnte Bild, ein Schritt zu spät, Unzulässigkeiten dort, nicht konsequent gedeckt und schon enteilte uns das Team aus Fribourg auf 2:7. Wie schon in der ersten Hälfte hatten wir ein kurzes Hoch und nutzten eine der Möglichkeiten zum 3:7. Doch Floorball Fribourg erwies sich als unbequemer, kampf- und spielstarker Gegner und zeigte uns mit Fortdauer des Spiels gnadenlos unsere Grenzen auf. Endstand 3:13.

 


In unserem letzten Match des Tages, des Turniers, der Saison 2018/19 und als Junioren D Team trafen wir auf das Team aus Wohlen. Bislang gab es einen Sieg für Wohlen und ein Unentschieden. Beide Matches hatten einen sehr hohen Unterhaltungswert. Nun wollten wir unbedingt den Sieg. Entsprechend motiviert, nochmals alles zu geben, starteten wir in die Partie. Von der ersten Sekunde an wurde verbissen und teils übermotiviert um jeden Ball und Millimeter auf dem Spielfeld gekämpft. Das Ergebnis waren mehrere Unterbrechungen mit kleineren Blessuren - gottlob nichts Ernsthaftes. Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Das Team aus Wohlen ging mit 0:2 in Führung. Wie schon im Spiel gegen Fribourg bewiesen wir Moral und kämpften uns bis zum 2:2 Ausgleich wieder heran. Das Spiel ging rauf und runter, und wieder war es das Team aus Wohlen welches mit 2:3 in Führung ging. Unsere Antwort darauf folgte prompt mit dem 3:3 Ausgleich. Wir erspielten uns beste Möglichkeiten um in diesem Match erstmals in Führung zu gehen, aber wer die Tore nicht macht der bekommt sie. Dazu in Form eines Doppelpacks für das Team aus Wohlen zum 3:5. Ende im Gelände? Nein. Der UH Gurmels spielte weiter auf hohem Niveau und konnte bis zur Pause zum 5:5 ausgleichen. Uff, was für eine erste Halbzeit, nichts für schwache Nerven. In der Kabine puschten wir die Kids nochmals richtig und sie waren weiter top motiviert bis in die Haarspitzen für die zweite Halbzeit.

Anpfiff und als ob es keine Pause gegeben hätte ging der Match auf dem gleichen Level weiter. Tor für den UH Gurmels und die erstmalige Führung in diesem tollen Match zum 6:5! Das Team aus Wohlen hatte für die zweite Halbzeit ihren U-Auswahl Goalie installiert und dieser erwies sich nach unserem Tor als unüberwindbare ‘Firewall’. Er hat allein vier (!!!!) hundertprozentige Chancen von uns zu nichte gemacht und mit fast jedem Gegenzug schenkte uns ihr neu eingewechselter U14-Auswahl Spieler ein Tor ein. Endstand 6:9. Schade war’s, aber auf Grund unserer Leistung sehen wir uns als der moralische Sieger.

Ein grosses Dankeschön zum letzten Mal an unsere treuen Fans für die tatkräftige und lautstarke Unterstützung.