Damen: Innerhalb einer Minute den Match aus der Hand gegeben

Sa, 21. Sept 2019

 

UH Gurmels vs. Gürbetal RK Belp 6:8

 

Unseren ersten Saisonmatch in der 1. Liga bestritten wir fast vor der Haustür, nämlich in Belp, und das auch noch zu einer angenehmen Tageszeit, nämlich um 19 Uhr abends. Im nigelnagelneuen Dress und vor ca. 20 Zuschauern begannen wir engagiert und konnten das erste Drittel mit einer 3:2 Führung beenden. Für uns getroffen hatten Tat, Pämpi und Jäqi.

Daran wollten wir natürlich im zweiten Drittel anknüpfen. Dies gelang leider nicht wunschgemäss. Das Spiel kippte hin und her und wir zogen knapp vor Spielmitte eine katastrophale Minute ein und kassierten 3 Tore innert 45 Sekunden. Unsere schöne Führung war weg und zur zweiten Pause stand es 5:6. In der Folge stellten wir auf zwei Linien um und konnten den Druck wieder erhöhen. Wir kamen zwar nochmal gefährlich nahe, konnten den Match aber vorallem aufgrund der paar dummen Tore im Mitteldrittel nicht mehr drehen. Am Willen lag es nicht, an der Anzahl geschossenen Tore diesmal auch nicht (man beachte die 5 verschiedenen Torschützinnen für 6 geschossene Tore), sondern eher an der Defensive – sonst ja jeweils eine unserer Stärken erster Güte. Naja, wir wissen jetzt, woran wir arbeiten, welche Abläufe wir verfeinern und wo wir den Hebel ansetzen müssen. Am nächsten Wochenende bietet sich uns die Chance, zu Hause in Gurmels die ersten Punkte auf unser Konto zu buchen. Auf geht’s Froue :-)

 

UH Gurmels: Myriam, Tat (1T), Jana (1A), Marielle (1A), Milena (1A), Isa (1T), Aline, Glen, Pämpi (2T, 1A), Kim, Jäqi (1T, 1A), Doris (1T), Emilie, Fabienne