Junioren E: Es lebe die Defensive!

Sa, 30. Nov 2019

 

Unihockey Gurmels vs. UHC Flamatt-Sense 1:1
Unihockey Gurmels vs. Corcelles-Cormondrèche 9:0
Unihockey Gurmels vs. UHC Guggisberg 6:1
Mit Flamatt-Sense wartete im ersten Spiel ein starker Gegner auf unsere E-Junioren. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das sich vornehmlich in der Mittelzone abspielte. Zwingende Chancen gab es wenige oder sie wurden von den Torhütern erfolgreich geblockt. Gegen Spielmitte traf dann Eli endlich zum vielumjubelten 1:0 für die Grünen. Das Spiel blieb aber umkämpft. Die Gurmsler bewiesen, dass sie in den vergangenen Trainingseinheiten zugehört hatten und verteidigten die eigene Zone vor dem Tor umsichtig und gekonnt. Ein kurzes Nachlassen ermöglichte dem Gegner aber trotzdem den Ausgleichtreffer. Bis zum Schluss schenkten sich die beiden Teams nichts und das Spiel endete mit einem gerechten 1:1.


Nach dem Unentschieden in der letzten Begegnung mit Corcelles fieberten die E-Junioren aus Gurmels dem zweiten Spiel entgegen. Revanche war angesagt! Der Plan war einfach. Man wollte mit unseren 13 Spielern den 6-köpfigen Gegner müde rennen. Gesagt – getan. Nach anfänglicher Gegenwehr fielen die Treffer dann auch wie reife Früchte. Den Schwarz-gelben wurde wenig Raum zugestanden und man versuchte, sie ständig unter Druck zu setzen. Der Plan ging auf. Erfreuliche Nebennotiz: Es konnten sich sieben verschiedene Spieler als Torschützen feiern lassen und Nolan kassierte keinen einzigen Gegentreffer. Nico, Leon und Jamie durften dabei ihre ersten Treffer als E-Junior bejubeln. Die Revanche war geglückt – und wie! 


Auch gegen Guggisberg resultierte im ersten Spiel ein Unentschieden. Heute wollte man klar gewinnen! Gurmels versuchte, gewohnt aufsässig zu spielen und es zahlte sich immer mehr aus, dass man erstmalig mit 13 Spielern antreten konnte. Das fleissige Durchrotieren ermöglichte es den Grünen, sich entsprechend zu erholen, um auf dem Feld wieder so richtig Gas geben zu können. Der Gegner konnte die hohe Pace nicht mitgehen und musste zusehen, wie nach einem Doppelschlag von Eli unsere beiden erfahrenen E-Junioren (Noëlle mit einem und Tobijas mit drei Treffern) das Spiel entschieden.  Dazwischen musste man Guggisberg lediglich einen Treffer zugestehen. 

 

So ging das Unihockeyjahr 2019 erfolgreich zu Ende und man darf sich auf die weiteren Auftritte der Junioren E freuen. An der nächsten Runde warten wieder starke Gegner auf unser Team und die Spiele versprechen, so richtige Kracher zu werden!