Matchbericht JuniorInnen D2: Gut gekämpft und dennoch nicht belohnt

Sa, 13. Sept 2020

 

UH Gurmels vs. Bern Capitals 5:10

UH Gurmels vs. Tafers 7:4

 

Topmotiviert starteten wir mit einem neuen Team nervös in die Saison, da alle

gespannt waren, wie der Gegner wohl spielen wird.

Die Bern Capitals waren unser erster Gegner. Das Spiel startete schnell und wir mussten nach gut 30 Sekunden das erste Gegentor hinnehmen. Doch unsere Spieler spielten munter weiter und konnten durch eine schöne Passkombination das 1:1 erzielen.

Nach gut 7 Minuten stand es 1:3 für die Capitals, doch auch wir hatten weiterhin gute

Chancen und konnten auf ein 3:3 nachziehen. Durch tolle Paraden unseres

Torhüters Nolan hielten wir uns im Spiel, mussten aber leider kurz vor Pause doch

noch das 3:4 entgegennehmen.

Nach der Pause waren unsere Gurmelser immer noch motiviert und wussten hier

wäre noch was zu machen. Siehe da, wir konnten das erste Mal mit 5:4 durch Marc,

der sein 5. Tor in diesem Spiel erzielte, in Führung gehen. Hierbei merkten wir, dass

bereits Erfahrungen der D Meisterschaft vorhanden ist. Doch leider schlichen sich

immer wieder kleine Fehler ein und wir liessen dem Gegner zu viel Platz, somit

konnte er mit einem 5:7 davonziehen. Trotz vielen Chancen unsererseits wollte der

Ball nicht mehr ins gegnerische Tor gelangen und so gewannen die Capitals mit

5:10. Es war trotzdem ein sehr spannender Match und alle kämpften bis zum

Schluss.

 

Beim zweiten Match wartete Tafers auf uns. Es war ein sehr hohes Spieltempo und

Tafers spielte stark auf. Gurmels konnte sich dem Spiel schnell anpassen und hatte

gute Chancen, welche teilweise auch genutzt wurden. Bis zur Pause stand es 4:2 für

Tafers. Voller Elan gingen wir nach der Pause in die zweite Halbzeit, doch Tafers

erhöhte nach 5 Minuten bereits auf 5:2. Die Gurmelser liessen den Kopf nicht

hängen und konnten somit auf ein 5:4 nachziehen. Es gab auf beiden Seiten gute

Chancen, Gurmels konnte sie aber nicht verwerten und unser Torhüter Joel wehrte die

gefährlichen Schüsse von Tafers ab. Zu einem Sieg und einer Aufholjagd reichte es trotzdem nicht mehr, am Schluss stand es 7:4 für Tafers. Gurmels hat bis zum

Schluss sehr gut gekämpft und alles gegeben.

Vielen Dank für die Unterstützung der E JuniorInnen und unseren Aushilfstrainer.