, Sendy André

Junioren C: neues Jahr.....neues Master Round Glück?!

Der Start der Rückrunde führte uns nach Neuenegg bei strahlendem Wetter. Beste Vorzeichen für uns ;-)

In unserem ersten Spiel des Tages bekamen wir es mit Fribourg zu tun. Bekannterweise haben wir sie ja in der Vorrunde mit einer kompakten Mannschaftsleistung geschlagen. Trotzdem war es dem einen oder anderen anzumerken, dass man nicht gerade nervös war, jedoch eine gewisse Anspannung hatte....aber wie immer gingen wir das Spiel mit viel Freude an der Sache an.....

Schnell fanden wir mit unserem Spiel über die Flügel in den Rhythmus und kreierten sofort Chancen. So gingen wir auch schnell mit 2:0 in Führung. Fribourg versuchte nicht viel für das Spiel zu machen, sprich lauerten immer auf Fehler von uns und konterten dann entsprechend mit schnellen Rushes.....Auch Janis hatte die eine oder andere Parade in der ersten Halbzeit, damit wir mehr als verdient 2:1 in die Pause durften. Nach der Pause hatten wir uns auf eine Druckphase von Fribourg eingestellt, doch zuerst lauerten Sie weiterhin. Dies zog sich dann bis zur 7 Minute so hin, bis wir durch zwei einfache Fehler in der Platzmitte Fribourg zwei Tore geschenkt hatten. Somit 3:2 für Fribourg. Nun wurde das Spiel ein wenig hektisch.Trotzdem konnten wir zum 3:3 durch eine Kombination der ersten Linie ausgleichen. Fast im Gegenzug bekommen wir dann erneut das 4:3 für Fribourg. Zu spielen waren hier nun noch ca. 4 Minuten.

Nun sammelten wir nochmals alle Kräfte zusammen und kamen 3 Minuten vor Ende des Spiels noch zum Ausgleich! Nun hatten wir wieder etwas Hochwasser und hätten eine Minute vor Schluss sogar noch das 5:4 schiessen können. Jedoch hielt hier der Goalie von Fribourg diesen Schuss von Fribourg und somit ging die Partie 4:4 aus. Gut gekämpft mit ein paar kleinen Eigenfehler, auf dem lässt sich aufbauen....stark gemacht Jungs  :-) Und auch die Schiri Leistung war in diesem Spiel top!

UH Gurmels vs. Floorball Fribourg 4:4


 

Nun folgte Köniz im zweiten Spiel, gegen diese wir in der Vorrunde aus Trainersicht unglücklich verloren haben. Sie haben in Ihren Reihen zwei "Türme", welche durch Ihre körperliche Präsenz viel Wasserverträgung haben. Wir hatten uns vorgenommen, diese beiden Spieler besonders zu decken, was uns mehr oder weniger nicht so schlecht gelungen war. Auch hier fanden wir sehr schnell ins Spiel kreierten Chancen und konnten schnell 2:0 in Führung gehen. Jedoch bekamen wir innert kürzester Zeit wieder den Ausgleich durch zwei Deckungsfehler. Und ausnahmsweise hat unser Goalie hier mal seine kurze Ecke auch nicht abgedeckt ;-)

Nun kam das Spiel auf beiden Seiten an Fahrt und es fielen Tore um Tore. Man konnte fast glauben, dass beide Mannschaften Ihr defensives Gewissen in der Kabine gelassen hätten. So war es nicht verwunderlich, dass es zur Pause 7:7 stand. Zum Start der zweiten Halbzeit konnten wir durch zwei super Angriffe mit 9:7 in Führung gehen, was uns ein wenig Ruhe insd Spiel gab. Jedoch konnte Köniz auch hier durch einer der beiden "Türme" erneut verkürzen. Nach dem 10:9 für uns......danke Ruben für den Kuchen........konnten wir wieder durch zwei schön ausgeführte Angriffe auf 12:9 davonziehen. Köniz schoss dann leider noch Ihr 10es Tor, jedoch kam dann unser 13es Tor postwendet als Antwort. Nun war auch unserem Gegner bewusst, dass es dies war. Yes!!!! Sieg, viele Tore und eben die Defensive, welche wir dann in der Materialtasche in der Kabine auch noch gefunden haben  ;-)

UH Gurmels vs. Floorball Köniz 13:10

Natürlich auch ein grosses Merci für die tolle Unterstützung vor Ort! Das Trainerteam Dominik und André